Lade Inhalt...

Die Jagd des toten Schattens

von Susanne Ferolla (Autor:in)
2019 0 Seiten

Zusammenfassung

Der tote Schatten ist längst erwacht ...
Spannende High Fantasy

Als Wolfselbin hat die junge Jerelin es nicht leicht unter den Menschen. Zum Glück hat sie wenigstens ihren Halbbruder Florin, der immer an ihrer Seite steht. Doch auch ihm machen seine Mitmenschen das Leben schwer. Jerelin erträgt die ständigen Demütigungen nicht mehr und will endlich die Wahrheit über ihre Herkunft herausfinden, über die sie bisher nur Lügen erfahren hat. Dann kommt ausgerechnet Florin dahinter, wieso niemand im Dorf den Anblick der Wolfselbin erträgt. Aus Angst seine Schwester zu verlieren, verschweigt er das Geheimnis, das jedoch bald Jerelins Tod bedeuten könnte.

Erste Leserstimmen
„super spannend, musste den Roman in einem Rutsch lesen"
„ganz klar eins meiner diesjährigen Highlights"
„tolle Charaktere, flüssiger Schreibstil und ein unglaubliches Setting"
„Susanne Ferolla weiß, wie man den Leser in eine fremde Welt entführt"
„ganz klare Lesempfehlung"

Über den Autor/die Autorin

Susanne Ferolla ist studierte Biologin und wurde 1968 in Freiburg im Breisgau geboren. Zurzeit lebt sie mit ihrer Familie im Markgräflerland. Fantasy ist ihr Lieblingsgenre. Dieses ermöglicht ihr wie kein anderes, (nicht-)menschliche Abgründe darzustellen – was ihr in ihrem Fantasyroman Die Jagd des toten Schattens wunderbar gelungen ist.

Leseprobe

Autor

  • Susanne Ferolla (Autor:in)

Zurück

Titel: Die Jagd des toten Schattens