Lade Inhalt...

Mord à la Carte

von Rhys Bowen (Autor:in)
2019 0 Seiten

Zusammenfassung

Köstliche Mahlzeiten und verdorbene Absichten – der vierte Teil von New York Times Bestseller-Autorin Rhys Bowen
Constable Evans ermittelt wieder: Cosy Krimi vom Feinsten

Als in dem walisischen Dörfchen Llanfair ein französisches Restaurant eröffnet, ruft das sowohl Begeisterung wie Verärgerung hervor. Die glamouröse Besitzerin, Madame Yvette, versucht die Dorfbewohner für sich einzunehmen und alles scheint sich gut zu entwickeln – bis eine Reihe von Feuern Llanfair erschüttert. Eines Nachts brennt das Restaurant bis auf die Grundmauern nieder und in den Trümmern findet sich … eine Leiche.
Constable Evan Evans verfolgt eine Spur von Hinweisen, die ihn über Südengland bis nach Frankreich führt und am Ende zu dem Schluss, dass in Llanfair ein gefährlicher Mörder sein Unwesen treibt.

Erste Leserstimmen
„interessante Protagonisten, sehr humorvolle Beschreibung von Sitten und Gebräuchen und nicht zuletzt auch eine spannende Krimihandlung ohne widerliche Grausamkeiten“
„ein unterhaltsames Buch mit skurrilen Charakteren, die aber alle liebenswert sind und dem Leser unterhaltsame und spannende Stunden bescheren“
„spannend, sprachlich einwandfrei, mit viel britischem Flair, sympathischen Protagonisten und einem Hauch Humor“
„endlich geht es mit Constable Evans weiter“
„eine der besten Cosy-Crime-Reihen, die ich bisher gelesen habe“

Weitere Titel dieser Reihe
Tödliches Idyll (ISBN: 9783960874614)
Mord im Nachbarort (ISBN: 9783960876489)
Tod eines Tenors (ISBN: 9783960876939)

Leseprobe

Autor

  • Rhys Bowen (Autor:in)

Zurück

Titel: Mord à la Carte